Agile Produktentwicklung | Fallstudien

Agilität in 4000m Meerestiefe: „Die Vermessung der Tiefsee“

Die Arggonauts sind mit Emendare an ihrer Seite in das Abenteuer Tiefsee gestartet. Eine hochspannende Herausforderung für das XPrize Team des Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Karlsruhe. Als Dr. Gunnar Brink Ende 2016 auf mich zukam und davon erzählte, war ich sofort begeistert.

Und natürlich setzt das XPrize Team aus Karlsruhe auf Scrum bei der Realisierung ihrer Vision. Die Transparenz über den Stand der Entwicklung und die Möglichkeit jederzeit kontrolliert auf neue Herausforderungen reagieren zu können sind essentiell.

Im Handelsblatt Interview sagte Dr. Gunnar Brink „Über 62 Prozent der Erdoberfläche bestehen aus Meeresgrund, der mehr als 1 000 Meter tief unter dem Ozean liegt und sie sind damit weitgehend unbekannt.“
Die Tauchtiefen üblicher U-Boote enden bei 600m Tiefe. Jetzt ist das Ziel für die Tauchdrohnen an diese Messlatte noch eine Null dranzuhängen: In 4000m Tiefe den Boden mit noch nie dagewesener Auflösung zu kartographieren.

Ich bin Stolz darauf einen Beitrag dazu zu leisten.

Bild des Autors

Dr. Jürgen Hoffmann

Agiler Coach

Als Certified Enterprise Coach und Certified Scrum Trainer stelle ich meine Erfahrung gerne in Ihren Dienst. Mehr als 13 Jahre Erfahrung mit agilen Methoden und ein stabiles Wertefundament für Ihren Erfolg!

juergen.hoffmann@emendare.de

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.