Agile Brainfood | Agile News

Neue CSM & CSPO Lernziele der Scrum Alliance

Individuelle Lernpfade werden jetzt unterstützt

Blog Titelbild

In der Scrum Alliance hat eine Arbeitsgruppe in einem mehrmonatigen offenen Prozess die Lernziele für CSM Certified ScrumMaster und CSPO Certified Scrum Product Owner überarbeitet. Es gab dazu Sprints und Freitag Nachmittags regelmäßige Sprint Reviews mit der Scrum Trainer und Coaches Community am Ende der Sprints.
Bei den Scrum Gatherings in München 2016 und in San Diego 2017 waren Teilnehmer eingeladen Feedback zu geben. Herausgekommen ist ein mehrstufiges Entwicklungsmodell: Am Anfang der individuellen Reise in das Land der Agilität steht für den ScrumMaster ein CSM Training mit den korrespondierenden Lernzielen. In den Lernzielen Advanced CSM ist beschrieben welche Erfahrungen ein ScrumMaster nach einem Jahr minimal haben sollte. Mit zwei Jahren Erfahrung sollte der ScrumMaster die Lernziele CSP-SM erreichen. Um die Zertifizierung als CSP-SM zu bekommen muss man dieser Lernziele erreichen und die Bedingungen um CSP zu werden wie bei der Scrum Alliance beschrieben.

Analog gibt es einen Wachstumspfad auch für Product Owner.

Pfade zum Certified Scrum Professional CSP

Wie von mir in der Xing Gruppe „Scrum“ angekündigt stelle ich die Dateien mit den Lernzielen hier zum Download zur Verfügung:

Scrum Grundlagen

Scrum Grundlagen Lernziele – Diese sollten vor einem CSM oder CSPO Training erreicht sein. Zum Beispiel durch passende Literatur, Gespräche mit Experten, Besuche von Scrum User Groups oder das anschauen von Scrum Videos.

Individuelle Entwicklung als ScrumMaster

  1. CSM – Certified ScrumMaster – Diese Lernziele werden durch ein 2 oder 3-tägiges Scrum Training erreicht. Das ist der Start der eigenen Reise ins Land der Agilität.
  2. CSM Advanced – Certified Scrum Master – Diese Lernziele können innerhalb des folgenden Jahres durch unterschiedlichste Lernmomente erworben werden: Pairing mit anderen ScrumMastern, passende Literatur, passende Videos, Online Kurse oder auch Trainingstage mit Scrum Trainern. Aktuell arbeitet die Trainer Community gerade an verschiedensten Ideen dazu. Wenn Du eine gute Idee dazu beitragen willst, dann schreib einfach einen Kommentar zu diesem Blogbeitrag und ich nehme das in den Arbeitsprozess mit.
  3. CSP-SM – Certified Scrum Professional – Diese Lernziele können innerhalb des nächsten Jahres wiederrum auf sehr individuellen Wegen erreicht werden. Prinzipiell stehen die selben Wege wie beim Level 2 zur Verfügung. Auch hier freuen wir uns über Ideen aus der agilen Community.
    Um CSP-SM Certified Scrum Professional zu werden müssen aber auch die Bedingungen für den CSP erfüllt werden.

Individuelle Entwicklung als Product Owner

Analog gibt es die drei Stufen auch für Product Owner. Hier gelten die selben Bemerkungen, die ich eben schon geschrieben habe und hier jetzt nicht wiederhole. Die Dateien sind:

  1. CSPO Certfied Scrum Product Owner
  2. CSPO Level 2 – Certified Scrum Product Owner
  3. CSP-PO – Certifed Scrum Professional

Dem aufmerksamen Beobachter wird auffallen, dass die Dateien versioniert sind. Die Scrum Alliance Trainer Community freut sich über Feedback zu den Lernzielen. Wir entwickeln diese auch in Zukunft weiter. Ich freue mich auf einen regen Austausch mit Euch dazu.

Bild des Autors

Dr. Jürgen Hoffmann

Agiler Coach

Als Certified Enterprise Coach und Certified Scrum Trainer stelle ich meine Erfahrung gerne in Ihren Dienst. Mehr als 13 Jahre Erfahrung mit agilen Methoden und ein stabiles Wertefundament für Ihren Erfolg!

juergen.hoffmann@emendare.de

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.