Events

Scrum User Group Karlsruhe: Backlog unserer Themen

Hier eine kleine Aufstellung der nächsten Themen und Termine der Scrum User Group Karlsruhe #sugka.

Atlassian meets Scrum User Group

Der nächste Termine der Scrum User Group ist der 02. März 2016 und wir werden einen gemeinsamen Abend mit der Atlassian User Group im Hause dm-Drogeriemarkt erleben können.

„Wir beschäftigen uns mit Scrum und dem Zusammenspiel von Agile und den Atlassian-Tools, vor allem im Bezug auf Skalierung. Es werden Scrum und Atlassian Experten vor Ort in der schönen Konferenzetage von dm sein, um mit euch einen spannenden Austausch zu Tool- und Prozessthemen sowie dem Faktor ‚Mensch‘ zu gestalten.“

Das konkrete Event gibts bereits auf Xing, danke an Thomas Krause für die Organisation.

(beeilt Euch mit der Anmeldung, es sind schon einige Teilnehmer gelistet 😉 )

 

UX Design und Agile

Während agile Entwicklungsmethoden in der Software-Entwicklung längst zum de-facto-Standard geworden sind, tun sich viele UX Designer mit dem Wechsel in die agile Welt schwer. Vor diesem Hintergrund laden wir Euch ein, Erfahrungen aus der Praxis miteinander auszutauschen und zu diskutieren. Wir treffen uns am 06. April 2016 bei den Kollegen von Netpioneer, danke an Björn Radon für die Organisation.

– Wie lässt sich UX Design in ein agiles Projekt integrieren?

– Kann das überhaupt funktionieren?

– Warum tun sich Designer mit Agile schwer?

– Welche guten/schlechten Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

– Welche Rahmenbedingungen müssen für eine fruchtbare Zusammenarbeit gegeben sein?

– Wie muss das Projekt aufgesetzt werden?

– Welche Tools, Methoden, Herangehensweisen würdet Ihr empfehlen?

– …

Agil für die WHO im Katastrophengebiet

Dr. Oliver Emmer aus Heidelberg wird am 04.05.2016 (Termin noch nicht ganz sicher!) ein spannendes Thema vorstellen, das unseren Blick weg von Software und Produkten führen wird:

Am 25. April 2015 ereignete sich in Nepal das größte Erdbeben mit einer Stärke von 7,8. 24 Stunden nach dem Erdbeben treffen vor Ort die ersten internationalen Hilfskräfte ein. Dr. med. Oliver Emmler berichtet, wie mit agilen Methoden die Koordination der 120 ausländischen medizinischen Teams für die WHO durchgeführt wurde. Er zeigt, welche Methoden in einem sich täglich ändernden Umfeld ohne verlässliche Infrastruktur funktionieren und welche eher nicht.
Bei einem Team, welches fast ausschliesslich aus Freiwilligen besteht, die vorwiegend keine Projekterfahrung haben und sich täglich mit neuen Aufgaben konfrontiert sehen, kann nicht viel Zeit in Trainings investiert werden. Die Methoden müssen also eingängig und leicht verständlich sein.

Austausch KIT Institut für Robotik und der Scrum User Group Karlsruhe

Der Zufall wollte, dass auf einer Zugfahrt aus München nach Karlsruhe ein Professer für Robotik neben uns saß. Wir kamen irgendwann auf die Idee, dass wir mal einen lockeren Abend machen, an dem die #sugka – Leute etwas über Robotik lernen und die Robotik Kollegen ihre Fragen zum Thema Agile, Scrum und „Wassonstauchimmer“ loswerden können. Das wird erst mal in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden… seid also auf der Hut!

Sehr viel konkreter ist die Idee noch nicht, bisher geschätzt auf den 01. Juni 2016 und auf dem Gelände des KIT.

Und was kommt dann… ?

Wenn Euch beim Durchlesen dieser Liste ein spannendes Thema in den Sinn kam, welches Ihr gerne präsentieren wollt oder über das Ihr gerne mehr wissen wollt, dann lasst es mich per Kommentar oder Mail wissen. ( armin.schubert „at“ emendare.de). Ich danke Euch schon für Euren Impuls.

Wenn Ihr beim Durchlesen dieser Liste gemerkt habt, dass Eure Firma auch tolle Räume hat, in denen man einen solchen Abend veranstalten könnte, Ihr Eure Firma präsentieren und Ihr an der Vorbereitung eines Abends mitarbeiten wollt, dann lasst es mich per Kommentar oder Mail wissen. 😉

Danke

Am Ende danke ich noch …

… allen Kollegen, die sich die Arbeit machen, einen solchen Abend vorzubereiten und uns an Ihrer Erfahrung teilhaben lassen,

… allen Firmen, die uns zu sich in die Räume einladen und damit diese tolle User Group sehr unterstützen,

… allen Mitorganisatoren, die sich um das „DrumHerum“ dieser Scrum User Group kümmern,

… allen Teilnehmern, die die Abende durch Beiträge, Fragen und Beifall für alle zu einem Erfolg werden lassen.

Bild des Autors

Armin Schubert

Agiler Coach

Nach einigen Jahren in verschiedenen Führungspositionen habe ich 2012 Scrum kennengelernt und arbeite seit dieser Zeit als ScrumMaster und Agile Coach. Seit 2013 bin ich Geschäftsführer der Emendare GmbH&Co. KG und helfe Teams, Produkten und Unternehmen beim Einsatz von agilen Werten und Methoden. Insbesondere auf der Beziehungsebene des Teams sehe ich das größte Potential um positive Kräfte zu entfesseln.

armin.schubert@emendare.de

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.