Agile Brainfood | Allgemein | Events | Impulsletter | Inspiration | Mensch

Emendare Impulstag 2019 #EmIt19

Der Tag, an dem der Impulserhaltungssatz seine Gültigkeit verlor…

Blog Titelbild

Wir, das Emendare Team, machen jedes Jahr einen Lerntag. D.h. wir treffen uns in einem angenehmen Ambiente und tauschen unsere Erfahrungen, Erkenntnisse und Neuigkeiten aus. Zum 5-jährigen Jubiläum hatten wir zum ersten Mal auch Kunden zum Lerntag eingeladen. Das Feedback dieser Kunden war so positiv, dass wir gebeten wurden einen Emendare Impulstag (Lerntag für unsere Kunden) zu veranstalten.

Wir vereinbarten ein Experiment!

Neben unserem beliebten Emendare Impulsletter organisierten wir einen Emendare Impulstag (den Impulsletter solltest Du abonnieren !) und luden Kunden hierzu ein. Der Erfolg der Einladung übertraf unsere Erwartungen.

Der Impulstag #EmIt19

Am 27. September 2019 trafen wir uns mit ca. 25 Kundenteilnehmer zum Emendare Impulstag und nach einem lockeren Begrüßungskaffee und einer Begrüßungsaktivität ging der OpenSpace los.

Die Schlange, die sich bildete, um Themen in den OpenSpace zu bringen, war richtig lang und bald war klar… Die Emendare Kunden gestalten ihren Tag ganz nach ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Das Board war schnell voll und sehr viele spannende Themen standen zur Auswahl. Skalierung, Ausbildung, Transition, Organisationsbegleitung, … die Themen nahmen kein Ende und einige Fragen waren so herausfordernd, dass jeder Teilnehmer seinen Teil beitragen und mitnehmen konnte.

Die ersten Runden starteten und es war wunderschön zu sehen, wie die Kombination aus Perspektiven, Erfahrungen und nicht zuletzt der Energie der Teilnehmer viele neue und praktikable Lösungen entstehen ließ. Ich selbst habe das eine oder andere Mal gezweifelt, ob der Impulserhaltungssatz noch Gültigkeit hatte. So viele Impulse aus so vielen Kontexten befruchteten sich gegenseitig und warfen neue Fragen auf, die wieder neue Einblicke erlaubten und andere Ansätze ermöglichten. Die Impulse schienen sich zu multiplizieren.

Nach der Mittagspause hatte ich die Ehre eine kleine Keynote zu halten. Ich sprach über das Thema „Selbstwirksamkeit“. Eine kurze Exkursion, warum oft der schlimmste Kritiker zwischen den eigenen Ohren sitzt und was man selbst tun kann, um diesen Kritiker in vernünftige Bahnen zu lenken. Mein persönliches Highlight war, dass Julia Lust und Martin Murgas von Siemens Manufacturing Karlsruhe meine Keynote durch einen kleinen „Anhang“ bereicherten.

Sie erzählten die SuccessStory, die mit meinem Impulsvortrag zu Dankbarkeit und Positivität im Siemens Werk Karlsruhe begonnen hatte, und zeigten Bilder von der „Dankstelle“ und dem Dankbarkeitsgrüffelo-Team (5 an der Zahl), welches jetzt durch das Karlsruher Siemens Werk wandert und dort positive Unruhe stiftet. Schau Dir hier die aktuellen Berichte an: Link zum Grüffelo Mit solchen Impulsen entstehen nachhaltige Veränderungen, die den Arbeitsalltag von vielen Menschen verbessern. Komm doch einfach zur Scrum User Group Heilbronn und höre Dir den Dankbarkeitsvortrag an: Xing-Event-Seite

Nach der Keynote ging der OpenSpace in die nächste Runde. Ich war gleichermaßen überrascht und begeistert, wie tief und vertrauensvoll die Teilnehmer aus verschiedenen Firmen miteinander sprachen. Geteilte Sorgen, Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfahrungen sorgten schnell für Gesprächsstoff und Sinn – und wirkungsvollen Austausch zu den Themen, die die Kunden wirklich auf dem Herzen hatten. Natürlich unterstützten auch die Emendare Kollegen und Kolleginnen mit der gesammelten Erfahrung und vielfältigem Methodenwissen. Es tat gut zu sehen, dass auch andere Teilnehmer die Herausforderungen des Arbeitgebers mit viel persönlicher Energie und Identifikation zu lösen bereit sind.

Am Ende gab es eine kurze Feedbackrunde und im Ergebnis waren sich alle Teilnehmer einig. Der Tag für den Austausch von Impulsen bei Emendare hat sich gelohnt. Die meisten Teilnehmer wünschen sich einen weiteren Impulstag im nächsten Jahr. Komm auch Du und hol Dir Deine Impulse!

Impulstag-Feedback:


„Der Emendare Impulstag war für mich ein echter Mehrwert, da wir alle von einander lernen konnten. Die Sessions im Open Space Format waren sehr unterschiedlich, spannend, aktiv, Informativ und Ehrlich. Ich hatte die Herausforderung mich zu entscheiden, da 4 Sessions parallel stattfanden. Beim Austausch mit gleichgesinnten Menschen, mit diesem Agilen Mindset, sprudelte die Energie an diesem Tag, das ich spontan unsere Erfolgsgeschichte präsentierte.“

Martin


„Der Impulstag war eine sehr lebendige Veranstaltung, die auf ganz einfachem Wege gut aufgegleist viele Agilisten zusammengebracht hat. Der sichere Raum, eigene Unsicherheiten zu besprechen, Fragen offen darzulegen und mit anderen auf Augenhöhe zu diskutieren, war eine tolle Gelegenheit sich unter Seinesgleichen, Leidensgenossen und Visionsgenossen zu unterhalten und auch Kontakte zu knüpfen.
Wem nicht bewusst war, welche Gemeinschaft man im Karlsruher Raum zu Thema Agilität finden kann, konnte sie hier finden.“

Felix

Uns als Emendare Team hat das alles wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir freuen uns sehr auf Kommentare und Ergänzungen. Schreib uns an info@emendare.de, damit wir Dir in Deinem Projekt, bei der Aus- und Weiterbildung bei agilen Methoden oder durch einen Impulsvortrag helfen können.

 

Bild des Autors

Armin Schubert

Agiler Coach

Nach einigen Jahren in verschiedenen Führungspositionen habe ich 2012 Scrum kennengelernt und arbeite seit dieser Zeit als ScrumMaster und Agile Coach. Seit 2013 bin ich Geschäftsführer der Emendare GmbH&Co. KG und helfe Teams, Produkten und Unternehmen beim Einsatz von agilen Werten und Methoden. Insbesondere auf der Beziehungsebene des Teams sehe ich das größte Potential um positive Kräfte zu entfesseln.

armin.schubert@emendare.de

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Zur Qualitätssicherung speichern wir Deinen Namen und die Email Adresse.