Agile Brainfood | Agile News | Allgemein | SUG Karlsruhe

Mit Ironie zu mehr Agilität

Bericht von der SUG KA bei ETECTURE am 6. November 2019

Blog Titelbild

Letzte Woche traf sich die Scrum User Group Karlsruhe bei ETECTURE.

Das erste, was mir positiv auffiel, war das Essen. Obwohl wir uns ja in erster Linie treffen, um voneinander zu lernen, uns auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen, stiehlt manchmal das eindrucksvolle Buffet fast dem Vortragenden die Show. Nicht so hier: Keep it simple! ist nicht umsonst eine wichtige Regel beim agilen Arbeiten. Kartoffelsuppe und Würstchen waren lecker und vollkommen ausreichend, um die Zuhörer satt und zufrieden zu machen.

Das Thema des Abends war: Fighting Agile! Robert Károlys  Vortrag war eine erschreckend zutreffende Aufzählung aller möglichen Fehler, die man machen kann, um Agilität in einer Organisation zu be- oder sogar zu verhindern. Dank seines trockenen Humors und der geschickt eingesetzten Ironie konnte man sich totlachen – obwohl einem eigentlich zum heulen zumute war, weil viele der Situationen einem nur allzu bekannt vorkamen. Einige Beispiele:

  • „Wenn man die Stories zu groß macht (z.B. das UI Design als Teil der Story plant), wird die Zeit, die man für die Umsetzung braucht, maximiert, und man stellt sicher, dass vor der Fertigstellung ein Blocker dazwischen kommt.“
  • „Ja wieso, unsere Werte, die sind doch ganz transparent! Die stehen da, die sind dokumentiert … im Confluence.“
  • „Überlegt mal, wie Ihr mit Dingen umgeht, die Ihr wertschätzt – das neueste IPhone, das teure Auto, … und mit Menschen?“
  • „Kultur ist ein Alleinstellungsmerkmal! … aber nur die gelebte, nicht die aufgeschriebene.“

Wer sich jetzt fragt: Was ist denn daran so lustig? Oder so traurig? – mit dem möchte ich mich gerne unterhalten! Schreib mir an ute.schroeder@emendare.de oder an @emendatrix_ute– ich freue mich auf eine anregende Diskussion!

Bild des Autors

Dr. Ute Schröder

Agile Coach

Ich unterstütze Ihr Unternehmen bei der Einführung agiler Methoden und der Optimierung der Entwicklungsprozesse. Dabei ermögliche ich Ihren Scrum Teams, das Beste aus sich herauszuholen und hervorragende Produkte in erstklassiger Qualität zu liefern.
Meine Ziele: engagierte Teams, zufriedene Kunden und Spaß an der Zusammenarbeit.

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Zur Qualitätssicherung speichern wir Deinen Namen und die Email Adresse.