Team

Veit Richter

Pragmatiker, Querdenker und Impedimentbulldozer

Bild des Teammitglieds

„Ich hatte noch nie ein Training, in welchem ich auf dem Boden rumgekrabbelt bin. Ich hatte noch nie Eines, in dem ich so viel selbst mit anpacken musste!

Und dennoch hab ich in so kurzer Zeit noch nie so viel gelernt“
– Trainingsteilnehmer

Mithilfe von Katas und praktischen Workshops neue Dinge zu lernen und diese in einem geschützten Raum auszuprobieren sind aus meiner Sicht die wertvollsten Lernmittel.
Erst im zweiten Schritt werden diese direkt auf das eigene Umfeld angewandt um direkte Verbesserungen besprechen und erzielen zu können.

Bisherige Vorträge

11.04.2018

Feedback Canvas

Oft fällt es Teammitgliedern schwer, Feedback zu geben und zu nehmen. Das ist aber auch nicht viel weiter verwunderlich, da dieser Vorgang sehr viel Übung benötigt.

Meistens geht es den Anderen im näheren Umfeld aber nicht viel anders. Hier beißt sich die sinnbildliche Katze in den Schwanz. Da noch niemand Feedback gegeben hat ist man selbst nicht bereit dazu, Fremdwahrnehmungen weiterzugeben.

Die Feedbackretrospektive mit Hilfe des Feedback Canvas kann hier helfen diese anfängliche Barriere zu durchbrechen und eine Feedbackkultur zu starten.

Mehr zu diesem Thema findet man auch hier: Feedback Retrospektive

16.04.2018

Geistige Rüstzeiten in der Softwareentwicklung - Beim Agile Monday in Mannheim

16.01.2018

Geistige Rüstzeiten in der Softwareentwicklung - Bei der SUG in Freiburg

16.10.2017

Geistige Rüstzeiten in der Softwareentwicklung - Bei der SUG in Karlsruhe

In der industriellen Fertigung gibt es immer wieder Stillstände, welche durch die Umrüstung der Anlagen verursacht werden. Diese sind nötig, um verschiedene Produkte fertigen zu können. Auch in der Softwareentwicklung kennen wir diese Arten von unproduktiver Zeit. Hier entstehen diese jedoch Hauptsächlich im Kopf! Hand-Offs, Taskswitches und das Einarbeiten in komplett neue Stories oder Aufgabengebiete. Zu diesem Thema gestaltet Veit Richter einen Abend rund um das Thema und geht sowohl theoretisch als auch mit praktischen Übungen auf dieses Thema ein. Im Anschluss wird es dann wie gewohnt Zeit geben, über das Gelernte zu reflektieren und mit anderen Gleichgesinnten über das Thema zu sprechen.

Kontaktaufnahme

Veit Richter

Bild des Teammitglieds

Neueste Artikel