Küken

Das 11. agile Prinzip (https://agilemanifesto.org) besagt, dass die besten Architekturen, Designs und Produktanforderungen innerhalb von selbstorganisierten Teams entstehen. Ich durfte gerade bei einem Team dabei helfen, den „agilen Stein ins Rollen zu bringen“. Für mich ist es immer wieder ein toller Meilenstein, wenn ein Team selbst in Führung geht. Ein Kollege hatte mich gefragt, ob […]

Während das ständige Mantra guter ScrumMaster und Product Owner „Das muss kleiner gehen“ und „Wie könnten wir das in 2 – 3 funktionierende Unterversionen schneiden?“ lautet, gibt es immer wieder Herausforderungen, in denen die bekannten Werkzeuge versagen. In einem Projekt durfte ich einmal zusammen mit Markus Fidelak arbeiten. Gemeinsam beschäftigten wir uns mit verschiedenen Methoden […]

Weihnachtsreflektion

Weihnachtsreflektion – Zeit zum Nachdenken Für was bist du heute dankbar und was wirst du als nächstes Erreichen? Weihnachten verbinden viele mit Besinnlichkeit, es werden neue Pläne fürs nächste Jahr geschmiedet, es ist früher dunkel und die Lichter der geschmückten Häuser geben der Stadt einen ganz neuen Glanz. Auch wenn du gerade noch etwas gestresst […]

Warum ausmisten so wichtig ist - Marie Kondo und ihre KonMari-Methode

Kennt ihr Marie Kondo und ihre KonMari-Methode? Marie Kondo und ihre KonMari-Methode – Klar kennt ihr das alles schon. Ich jetzt auch. Ich habe in den letzten Tagen endlich das Buch Magic Cleaning von Marie Kondo gelesen und dabei gemerkt, dass ich das Ganze schon seit 2006 intuitiv selbst erschlossen habe. Damals war ich in […]

Foto von der Titelseite des Buches "Retrospectives Antipatterns"

Mir hat neulich jemand das Buch Retrospectives Antipatterns von Aino Vonge Corry empfohlen mit folgenden Worten: „Ja, in dem Buch Agile Retrospectives von Esther Derby und Diana Larsen steht, wie man Retros macht. Aber in diesem hier steht, was Du machst, wenn es nicht funktioniert!“ Da habe ich mir gedacht, das schau ich mir mal […]

Was machen wenn der Scrum Master krank ist

Wenn ein Sachbearbeiter einmal krank ist, klar dann gibt es eine Vertretung. In einem selbstorganisierten Scrum Team, welches T-Shaped People verinnerlicht hat, wird die Abwesenheit einzelner Teammitglieder durch den Rest der Produktentwickler abgefangen. Was jedoch, wenn einmal der ScrumMaster selbst krank wird oder längere Zeit im Urlaub ist? Je nach Maturity Level eines Teams gibt […]

was ist der mensch

Was ist der Mensch? Versuche mal ganz intuitiv, diese drei Satzanfänge zu ergänzen: „Der Mensch ist…“ „Im menschlichen Zusammenleben kommt es darauf an…“ „Der Mensch strebt nach…“ Na, was kommt da bei Dir raus? Was waren die ersten Gedanken, die Dir in den Sinn kamen? Und an was machst Du Deine Aussagen fest? Bestimmt fragst […]

wir sind alle besondere coaches

Du bist umgeben von lauter erfahrenen Coaches und Trainern und sollst die Moderation machen. So viel Moderationserfahrung hast du bisher nicht. Was ist dein erster Impuls? Bist du eher der Typ, der sagt „Wo ist das Problem, los geht’s?“ oder fängst du an dir zu überlegen, was die anderen von dir denken könnten? Vielleicht kennst […]

weihnachtsretro

Lebkuchenhaus und Retrospektive – wie passt das zusammen? Zu Weihnachten sogar sehr gut. Als experimentierfreudige Scrum Masterin war ich immer sehr neugierig neue Formate auszuprobieren. Manche Teams waren mit der Experimentierfreude überfordert, anderen konnte man es immer wieder zutrauen und diese hatten dann auch sehr viel Spaß daran. So auch an der weihnachtlichen Lebkuchenhaus-Retrospektive oder […]