Was ist ein CoRe Day? „Agilität in Organisationen zu fördern, heißt mit agilem Coaching arbeiten. Mit agilem Coaching arbeiten heißt mit Menschen arbeiten. Mit Menschen arbeiten heißt an sich selbst arbeiten. Das gelingt nicht im stillen Kämmerlein. Das braucht Austausch. Diesen Austausch jedem einzelnen Agile Coach professionell zu ermöglichen ist unser Ziel.“ – coachreflectionday.org Was […]

Ich hatte das grosse Vergnügen mit meinem Talk „Respektvolles Timeboxing“ zum ScrumDay 2017 als Sprecher eingeladen zu werden. Da dies mein erster Besuch beim ScrumDay werden sollte, hat mich das natürlich besonders gefreut. Leider haben sich einige Termine im geschäftlichen und privaten Umfeld ungünstig überlagert, so dass ich leider nur Zeit für den zweiten Tag […]

Die Scrum User Group trifft sich am 23.05.2017 um 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Startup Campus Stuttgart, Teckstraße 62, 70190 Stuttgart Beginn: 19:00 Uhr Ende : 21:00 Uhr Durch den Abend führen Kai-Uwe Rupp (anapasoft AG) und Alexander Marquart (improuv GmbH). Sie gestalten für uns einen interaktiven Workshop mit dem Titel „LeSS Adoption in der […]

  Es ist soweit: Am 06.05.2017 ist die Devoxx4Kids erneut in Karlsruhe (Karlshochschule, Karlstraße 36 – 38, Karlsruhe). Das Ziel der Devoxx4Kids ist, Kindern kreativeren Umgang mit Computern zu ermöglichen und ihnen mit Spaß das Programmieren beizubringen. Dafür wurden verschiedene Workshops entwickelt, um Kinder an folgende Themen heranzuführen: Einfache Konzepte der Software-Programmierung Konzepte der objektorientierten […]

Ich sammelte  schon lange zum Thema „Respekt, Moderation und Timeboxing“ für einen Vortrag, den ich freundlicherweise in Frankfurt im Rahmen des Entwicklertages am 16.02.2017 halten durfte. Die Slides gibt es hier auf der Seite des Entwicklertags. Leider machen diese Stichwort-Slides ohne die Tonspur nur wenig Sinn! Ein grosses Dankeschön geht an dieser Stelle an die […]

Nach den letzten Artikel wissen wir, dass eine Nachricht auf vier unterschiedlichen Ebenen verstanden werden kann. Das Nachrichtenquadrat von Schulz von Thun hilft dabei, Aussagen vielschichtiger betrachten zu können. Allerdings fallen nicht nur die vier Ebenen einer Nachricht ins Gewicht. Zu der übertragenen Nachricht, sofern sie direkt ausgetauscht wird (heutzutage auch über Videotelefonie), kommt noch die Körpersprache […]

Im letzten Artikel dieser Serie habe ich das „4-Ohren-Modell“ von Wolfgang Schulz von Thun vorgestellt. Darin werden die vier Ebenen einer Nachricht beschrieben. Ich habe versprochen einige Zitate aus dem ScrumMaster-Leben auf das 4-Ohren-Modell anzuwenden. Zunächst eine kleine Reise zu den letzten Artikel. Folgende vier Ebenen beinhaltet jede gesendete Nachricht: die Informationsebene die Appellebene die Selbstoffenbarungsebene und die Beziehungsebene. […]

Im letzten Artikel bin ich auf die unterschiedlichen sowie grundlegenden Aspekte der Kommunikation eingegangen. Dabei ging es um die Körpersprache (nonverbale Kommunikation) die Mimik (nonverbale Kommunikation) die Tonlage und die individuelle Ausprägung. Zunächst möchte ich auf das Gebiet der verbalen Kommunikation eingehen. Da wir heutzutage auf unterschiedlichste Art und Weise miteinander kommunizieren, können einige der o.g. […]