Während das ständige Mantra guter ScrumMaster und Product Owner „Das muss kleiner gehen“ und „Wie könnten wir das in 2 – 3 funktionierende Unterversionen schneiden?“ lautet, gibt es immer wieder Herausforderungen, in denen die bekannten Werkzeuge versagen. In einem Projekt durfte ich einmal zusammen mit Markus Fidelak arbeiten. Gemeinsam beschäftigten wir uns mit verschiedenen Methoden […]

Foto von der Titelseite des Buches "Retrospectives Antipatterns"

Mir hat neulich jemand das Buch Retrospectives Antipatterns von Aino Vonge Corry empfohlen mit folgenden Worten: „Ja, in dem Buch Agile Retrospectives von Esther Derby und Diana Larsen steht, wie man Retros macht. Aber in diesem hier steht, was Du machst, wenn es nicht funktioniert!“ Da habe ich mir gedacht, das schau ich mir mal […]

In einem der vergangenen Blogartikel (Portfolio Planning – Think Big, Act Bigger) ging ich auf das Thema Portfolio Planning ein. Eine wohlgeformte, direkt umsetzbare UserStory braucht Zeit zur Entstehung. Oft sind „Epics“ oder strategisch grobe Ziele der Initialzustand, welcher von einem Team erst einmal überwunden werden muss. Doch wie kommt man denn von einem großen […]

Portfolio Planning versucht, strategisches Produktmanagement über verschiedene Ebenen, Projekte und Teams kontrollierbar, planbar und einfacher zu machen. Doch welches Bordmittel von Scrum löst diese Herausforderung? Und wie kann ein Portfolio Planning im agilen Kontext aussehen? „Der zentrale Bestandteil von Scrum ist ein kleines Team von Menschen, ein Scrum Team. Das Scrum Team besteht aus […] […]

Hilfe, unsere Product Backlog Items (PBIs) sind zu groß für einen Sprint! Mit dem Story Splitting Cheat Sheet geben wir Euch ein Hilfsmittel in die Hand, um große Product Backlog Items in sprint-gerechte und trotzdem wert-volle Häppchen zu zerlegen. Weshalb sollte man Stories splitten? Das Ziel der meisten Entwicklungsteams, egal ob agil oder nicht, ist […]

"Death by Meeting" - produktive Meetings

Produktive Meetings sind mir als Agile Coach eine Herzensangelegenheit (siehe dazu meinen Vortrag No more meetings from hell und Armins Artikel Mach mehr aus nervenden Meetings). Das Gegenteil davon hat wohl jeder schon erlebt. Es scheint sehr schwierig zu sein, wirkungsvolle Meetings durchzuführen. Deswegen habe ich neulich das Buch Death by Meeting von Patrick Lencioni […]

ein extralanges Daily Scrum mit planlosen Teilnehmern

Spielerisch lernen, was ein gutes Daily Scrum ausmacht. In unserer täglichen Arbeit als Scrum Master und Agile Coaches beobachten wir auch die Daily Scrum Meetings der Teams, mit denen wir arbeiten. Laut Scrum Guide ist das Daily Scrum eine Time Box von 15 Minuten für das Development Team. […] Das Development Team plant dabei die […]

Definition of Done

Definition of Done oder kurz DoD Die „Definition of Done“ ist ein Artefakt aus dem Scrum – Methodenkoffer. Hierzu gibt es in  diesem Artikel Tipps und Tricks. Ziel der Definition of Done Die Definition of Done legt fest, wann eine Story, eine Iteration oder ein ProductBacklogItem in den Status „fertig“ wandern darf. Das schafft einen […]

Jan Neudecker war Sprecher beim Online Event „Retrospektiven“ von remote-scrum.de.